AQAS bietet als anerkannter und zuverlässiger Partner im Bereich Qualitätssicherung von Studium und Lehre interessierten Hochschulen und hochschulnahen Anbietern die Möglichkeit, ihre Weiterbildungsangebote zu zertifizieren. Eine solche Zertifizierung steigert die Attraktivität und Akzeptanz des Weiterbildungsangebots. Je nach Gegenstand der Begutachtung, bietet AQAS Hochschulen an, nach Möglichkeit die Gespräche zur Zertifizierung eines Weiterbildungsangebotes mit denen einer Begehung zur Programmakkreditierung zu verknüpfen, um Ressourcen zu schonen. Ein solches Vorgehen mündet selbstverständlich in eine getrennte Entscheidungsfindung für die Programmbegutachtung und die Bewertung des Weiterbildungsangebots.

Für potentielle Teilnehmerinnen und Teilnehmer an Weiterbildungen hat eine solche Begutachtung den Vorteil, dass sie ein von Expertengruppen qualitätsgeprüftes Angebot durchlaufen können und somit unabhängige Informationen zur Qualität der Kurse/Module erhalten.

AQAS hat auf Basis unserer langjährigen Erfahrung mit der Begutachtung von Bildungsangeboten und auf Basis der European Standards and Guidelines (ESG) Kriterien zur Zertifizierung von Weiterbildungsangeboten entwickelt, die sich in die folgenden Bereiche untergliedern:

  1. Einbettung des Weiterbildungsangebots in die Einrichtung
  2. Ziele, Konzeption, Zugang: Qualifikationsziele und angestrebte Weiterqualifikation
  3. Curriculare Umsetzung und Erreichbarkeit von Qualifikationszielen
  4. Zeitlicher Aufwand, Organisation und Unterstützung
  5. Personelle und sächliche Ressourcen
  6. Qualitätssicherung: Überprüfung der Zielerreichung
  7. Transparenz
  8. Kooperation

Die Gutachterinnen und Gutachter überprüfen das Weiterbildungsangebot anhand eines vorab definierten Kriteriensets. Eine erfolgreiche Zertifizierung kann ggf. bestätigen, dass

  • die Ziele und die Konzeption des Angebots sinnvoll im Hinblick auf die Weiterqualifikation der Teilnehmenden sind,
  • durch die curriculare Umsetzung die Erreichbarkeit der Ziele gewährleistet wird,
  • die Rahmenbedingungen eine erfolgreiche Durchführung der Weiterbildung unterstützen,
  • ausreichend personelle und sächliche Ressourcen zur Verfügung stehen,
  • eine angemessene Form der Qualitätssicherung vorhanden ist und
  • Transparenz im Hinblick auf das Angebot gegeben ist.

AQAS würde sich freuen, Sie zu einem kostenfreien Vorgespräch in unserer Geschäftsstelle begrüßen zu dürfen, um mit Ihnen ein geeignetes Format für eine Begutachtung Ihres Weiterbildungsangebots zu besprechen.

Ihre Ansprechpartnerin ist:

Doris Herrmann, M.A.

Doris Herrmann M.A.
Geschäftsführerin für Strategie, Verfahren und Internationales,
Bereichsleitung Internationales
+49 (0) 221 / 995 006-21
+49 (0) 170 / 579 65-37