AQAS verfügt über langjährige und vielfältige Erfahrung mit der Begutachtung lehrerbildender Bachelor- und Masterstudiengänge, so dass diese Expertise zum Profilmerkmal der Agentur geworden ist. AQAS hat in den vergangenen Jahren Verfahren in mehreren Bundesländern durchgeführt und dabei in einigen Ländern die lehrerbildenden Studiengänge flächendeckend akkreditiert bzw. die externen Begutachtungen organisiert. Daher verfügt AQAS sowohl über vertiefte Expertise mit den Vorgaben für diese Studiengänge in einzelnen Ländern als auch über eine vergleichende Expertise bezogen auf verschiedene Regelungen in den Bundesländern.

Lehrerbildende Studiengänge unterliegen den vergleichbaren Akkreditierungsanforderungen wie andere Bachelor- und Masterstudiengänge. Diese Anforderungen sind in der Musterrechtsverordnung bzw. der jeweiligen Landesrechtsverordnung enthalten. Außerdem wird im Rahmen der Begutachtung überprüft, ob die einschlägigen Beschlüsse der KMK sowie die gesetzlichen Vorgaben des jeweiligen Bundeslandes für die Lehrerbildung umgesetzt sind.

Für die spezifischen, teilweise auch nach Bundesländern variierenden, Vorgaben haben wir Broschüren mit den wesentlichen Beschlüssen zur Ausbildung von Lehrerinnen und Lehrern zusammengestellt (z.B. in Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Schleswig-Holstein), die wir den Gutachtergruppen zur Vorbereitung der Begutachtungen zur Verfügung stellen.

An Begutachtungsverfahren lehrerbildender Studiengänge wirken – wie von der MRVO vorgesehen – die für Schulen zuständigen obersten Landesbehörden oder eine von ihnen benannte Stelle mit. Sie treten in der Gutachtergruppe an die Stelle der Vertreterin bzw. des Vertreters der beruflichen Praxis und müssen sowohl dem Prüfbericht als auch dem Gutachten zustimmen. Ohne diese Zustimmung kann keine Vorlage des Akkreditierungsberichts an den Akkreditierungsrat erfolgen.

Bei Begutachtungen der Fächer Evangelische oder Katholische Theologie bzw. Religionslehre wirken darüber hinaus Vertreterinnen bzw. Vertreter der jeweiligen Kirchen mit, wobei Prüfbericht und Gutachten ebenfalls der Zustimmung der Kirchen bedürfen.

AQAS bezieht die für Schulen zuständigen obersten Landesbehörden und ggf. die regional zuständigen Kirchen frühzeitig in den Prozess ein und koordiniert die weitere Beteiligung.

AQAS hat folgende Verfahren in der Lehrerbildung durchgeführt:

Bayern

  • Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt

Berlin

  • Freie Universität Berlin: Lehramtsbezogene Stichprobe im Rahmen der Systemakkreditierung

Hessen

  • Justus-Liebig-Universität Gießen: Studiengänge „Berufliche und Betriebliche Bildung“

Niedersachen

  • Technische Universität Braunschweig
  • Leibniz Universität Hannover
  • Stiftung Universität Hildesheim
  • Leuphana-Universität Lüneburg>
  • Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
  • Universität Osnabrück
  • Universität Vechta

Nordrhein-Westfalen

  • Rheinisch-Westfälische-Technische Hochschule Aachen
  • Universität Bielefeld
  • Ruhr-Universität Bochum
  • Technische Universität Dortmund
  • Universität Duisburg-Essen
  • Deutsche Sporthochschule Köln: Im Rahmen der Systemakkreditierung
  • Universität zu Köln
  • Westfälische Wilhelms-Universität Münster>
  • Universität Paderborn
  • Universität Siegen
  • Bergische Universität Wuppertal

Rheinland-Pfalz

  • Technische Universität Kaiserslautern
  • Universität Koblenz-Landau
  • Johannes-Gutenberg Universität Mainz
  • Universität Trier

Schleswig-Holstein

  • Europa-Universität Flensburg
  • Christian-Albrechts-Universität Kiel

Die Berichte zu abgeschlossenen Verfahren befinden sich in unserer Datenbank bzw. in der Datenbank des Akkreditierungsrates.

Aufgrund der Expertise in der Lehrerbildung, wurde AQAS auch damit beauftragt, Exp