Vorstand verabschiedet AQAS-Konzept zur Systemakkreditierung

///Vorstand verabschiedet AQAS-Konzept zur Systemakkreditierung

Vorstand verabschiedet AQAS-Konzept zur Systemakkreditierung

Wenn die ersten Verfahren zur Systemakkreditierung im kommenden Wintersemester starten, bietet AQAS seinen Kunden ein umfassendes Konzept, das vom Vorstand auf seiner Sitzung am 24.04.2008 verabschiedet worden ist. Auf Grundlage dieses Konzepts wird die Zulassung der Agentur zur Systemakkreditierung beim Akkreditierungsrat beantragt.

Die Unterlagen von AQAS umfassen neben einem detaillierten Leitfaden, der die Hochschulen bei der Zusammenstellung der Unterlagen unterstützt, Darstellungen der Abläufe und der Prüfkriterien für alle Verfahrensschritte. Das Konzept beruht auf den Vorgaben, die der Akkreditierungsrat allen Agenturen für die Gestaltung und Durchführung von Verfahren zur Systemakkreditierung gemacht hat.

„Die Spielräume zur Ausgestaltung des Verfahrens sind für die Agenturen relativ eng,“ erläutert Vorstandsvorsitzender Professor Dieter Timmermann, „AQAS wird sich jedoch auch bei der Systemakkreditierung durch ein hohes Maß an Transparenz und Service auszeichnen.“

Die Systemakkreditierung bietet den Hochschulen die Möglichkeit, an Stelle der einzelnen Studienprogramme ihr Konzept zur Qualitätssicherung in Studium und Lehre zertifizieren zu lassen. Dabei muss der Nachweis erbracht werden, dass das System der Hochschule die gleiche Qualität der Studienprogramme gewährleistet wie die Programmakkreditierung. Agenturen können beim Akkreditierungsrat die Zulassung zur Systemakkreditierung beantragen; die Entscheidung darüber erfolgt voraussichtlich Ende Juni.

Für die Mitarbeit in den Gremien zur Systemakkreditierung konnte AQAS folgende Fachleute gewinnen, die sich durch langjährige Erfahrung im Bereich Qualitätsmanagement an Hochschulen in Forschung und Praxis auszeichnen:

  • Dr. Peter Findlay, Quality Assurance Agency for Higher Education (QAA), Großbritannien
  • Prof. Dr. Ralf Haderlein, Fachhochschule Koblenz
  • Prof. Dr. Anke Hanft, Universität Oldenburg
  • Prof. Dr. Manfred Hopfenmüller, Fachhochschule Regensburg
  • Prof. Dr. Georg Krücken, Dt. Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer
  • Dr. Anja von Richthofen, Hochschule Niederrhein
  • Dipl.-Kfm. Stefan Scheidgen, Deutsche Post WorldNet, Bonn
  • Prof. Dr. Marcus Siebolds, Katholische Fachhochschule NRW

Nach der Zulassung durch den Akkreditierungsrat wird AQAS sein Konzept zur Systemakkreditierung im Detail auf der Homepage veröffentlichen. Für Auskünfte steht Ihnen die Geschäftsstelle von AQAS gerne zur Verfügung.

2008-04-29T10:00:06+00:00 29. April 2008|News-Archiv|