Akkreditierungskommission für Systemakkreditierung

//Akkreditierungskommission für Systemakkreditierung
Akkreditierungskommission für Systemakkreditierung2018-03-28T13:30:42+00:00

Die Akkreditierungskommission für die Systemakkreditierung (AK Sys) wird vom Vorstand bestellt. und setzt sich aus Expertinnen und Experten für Qualitätssicherung aus Hochschulen und Unternehmen sowie einer Vertreterin oder einem Vertreter der Studierenden zusammen, wobei auch ausländische Expertinnen und Experten eingebunden werden.

Die zentrale Aufgabe der AK Sys ist die Qualitätssicherung von Verfahren der Systemakkreditierung.

Verfahren, deren Vertragsschluss nach dem 01.01.2018 liegt, werden nach den Regelungen der Musterrechtsverordnung (bzw. einer darauf aufsetzenden Landesrechtsverordnung) durchgeführt. In diesen Begutachtungsverfahren ist die AK Sys am Anfang und am Ende eingebunden. So obliegt ihr zu Beginn der Begutachtung die Verabschiedung des so genannten Prüfberichts. Dabei ist es Aufgabe der Agentur, zu überprüfen, ob die Hochschule in ihrem Selbstbericht zu Beginn des Verfahrens den Nachweis erbracht hat, dass mindestens ein Studiengang das QM-System durchlaufen hat. Nach der Begutachtung durch die Gutachtergruppe werden der AK Sys der Akkreditierungsbericht und die Stellungnahme der Hochschule vorlegt und ggf. von dieser kommentiert.

Verfahren, deren Vertragsschluss vor dem 01.01.2018 liegt, werden nach den Vorgaben des Akkreditierungsrates für die Akkreditierung von Studiengängen und die Systemakkreditierung in der jeweils gültigen Fassung durchgeführt. In diesen Verfahren entscheidet die AK Sys im Zuge der Vorprüfung über die Zulassung einer Hochschule zur Systemakkreditierung, bestellt die Gutachterinnen und Gutachter und entscheidet nach Vorliegen des Gutachtens abschließend über die beantragte Systemakkreditierung einer Hochschule.

Aktuelle Sitzungstermine können Sie hier finden.

Mitglieder der Akkreditierungskommission (AK Sys)

Dr. Peter Findlay, Quality Assurance Agency for Higher Education (QAA), Großbritannien
Prof. Dr. Ralf Haderlein, Hochschule Koblenz
Prof. Dr. Manfred Hopfenmüller, Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg
Prof. Dr. Georg Krücken, Internationales Zentrum für Hochschulforschung (INCHER), Kassel
Prof. Dr. Sabine Remdisch, Leuphana Universität Lüneburg
Dipl.-Kfm. Stefan Scheidgen, Deutsche Post AG, Köln
Prof. Dr. Marcus Siebolds, Katholische Hochschule NRW (Vorsitzender der Kommission)
Wenzel Wittich, Student der RWTH Aachen
Prof. Dr. em. Reinhard Zintl, Otto-Friedrich-Universität Bamberg
N.N.