Daten über AQAS

/Daten über AQAS
Daten über AQAS 2017-03-23T09:44:21+00:00

AQAS e. V. wurde 2002 gegründet und ist vom Akkreditierungsrat bis 2022 akkreditiert. Mitglieder des Vereins sind derzeit 91 Hochschulen und eine wissenschaftliche Gesellschaft. AQAS e.V. ist als gemeinnützig anerkannt und arbeitet nicht gewinnorientiert.

Die Geschäftsstelle befindet sich in 50674 Köln, Hohenstaufenring 30–32.

AQAS führt Akkreditierungsverfahren zur Programmakkreditierung in allen Fachrichtungen und zur Systemakkreditierung durch. Wir haben bis Februar 2017 über 5840 Studienprogramme akkreditiert und zehn Verfahren zur Systemakkreditierung erfolgreich abgeschlossen.

Unser Selbstverständnis und die Leitlinien für unsere Arbeit sind im Mission Statement von AQAS niedergelegt.

Das deutsche Akkreditierungssystem ist so organisiert, dass die Akkreditierung von Studiengängen durch Agenturen erfolgt, die staatsfern organisiert sind und sich ihrerseits vom Akkreditierungsrat akkreditieren lassen müssen. Der Akkreditierungsrat wurde von den Bundesländern eingerichtet und hat die Aufgabe, Anforderungen an das Akkreditierungsverfahren zu definieren und dafür Sorge zu tragen, dass die Akkreditierung auf der Grundlage verlässlicher, transparenter und international anerkannter Kriterien erfolgt. Die Beschlüsse des Akkreditierungsrates, an die alle Agenturen gebunden sind, finden Sie auf der Homepage des Akkreditierungsrates.

Die zentralen internen Gremien von AQAS sind die beiden Akkreditierungskommission für die Programmakkreditierung und für die Systemakkreditierung. Diese bestellen unter anderem die Gutachtergruppen und entscheiden abschließend über die beantragte Akkreditierung von Studiengängen bzw. über die Systemakkreditierung.

Die Beschwerdekommission von AQAS hat die Aufgabe, von Hochschulen vorgelegte Einsprüche und Beschwerden, die sich auf eine Entscheidung einer der beiden Akkreditierungskommissionen in einem Akkreditierungsverfahren beziehen und nicht durch erneute Beratung in der entsprechenden Kommission gelöst werden konnten, zu bewerten und eine abschließende Entscheidung für den Verein zu treffen.