Muster für den Begehungsablauf

//Muster für den Begehungsablauf
Muster für den Begehungsablauf 2018-03-28T13:26:49+00:00

Vortag


15:00 – 18:00 Vorgespräch der Gutachtergruppe

Die Gutachtergruppe trifft sich, um den Selbstbericht der Hochschule zu besprechen und Fragen zu klären. Außerdem wird ein Gesprächsleitfaden für die Begehung erstellt.

Tag der Begehung


8.30 Uhr Auftaktgespräch mit der Hochschulleitung

Die Gutachterinnen und Gutachter erörtern in dem ersten Gespräch strategische Aspekte, z. B. die Stellung des neuen Studiengangs im Kontext der Gesamtplanungen der Hochschule. Weitere Themen sind: Profil und Entwicklungsperspektiven, einzelne Fragen von Studium und Lehre, Personal- und Sachressourcen, Qualitätssicherung

9:15 Uhr Interne Diskussion der Gutachtergruppe

9.30 Uhr Gespräch mit der Fachbereichs/Fakultätsleitung, den Verantwortlichen für den neuen Studiengang und den Lehrenden

Die Gutachterinnen und Gutachter diskutieren mit den Programmverantwortlichen eine Reihe von Schwerpunktthemen, z. B. Profil und Ziele des Studiengangs, das Curriculum (Aufbau, Inhalte, Berufsorientierung), Internationalisierung, Prüfungen und Studienerfolg sowie Serviceleistungen für Studierende.

Mit den Lehrenden des neuen Studienprogramms werden das Curriculum (Aufbau und Inhalt), die Lehrmethoden, Betreuungsangebote und die Berufsorientierung besprochen.

12:00 Uhr Interne Diskussion & Mittagsimbiss der Gutachtergruppe

13:30 Uhr Gespräch mit Studierenden

Mit Studierenden aus verschiedenen Studienphasen und gewählten Studierendenvertreterinnen und vertretern, die

allerdings in keinem Beschäftigungsverhältnis mit der Hochschule stehen sollten, werden z. B. folgende Themen diskutiert: Studienmotivation, Studienprogramm (Inhalte, Organisation, Verlauf), Prüfungen, Berufsorientierung, Auslandsaufenthalte, Betreuung und Beratung.

14:30 Uhr Führung durch die Räumlichkeiten

Die Gutachtergruppe sollte bei Bedarf eine kurze Führung durch die Lehrräume, Arbeitsräume, Labore und die Bibliothek erhalten. In dieser Zeit sollte die Möglichkeit zu ad-hoc-Gesprächen mit Vertretern der Hochschule und Lehrenden sowie ggf. dem technischen Personal bestehen.

15:15 Uhr Interne Besprechung der Gutachtergruppe

16:00 Uhr Feedback der Gutachtergruppe

Die Gutachterinnen und Gutachter formulieren ihre Eindrücke aus der Begehung.

gegen 16:30 Ende der Begehung/Abreise der Gutachtergruppe

Bei Bündelverfahren wird der Ablauf der Begehung individuell angepasst.