Die Akkreditierung lehrerbildender Bachelor- und Masterstudiengänge ist ein Profilmerkmal von AQAS, da wir über vielfältige Erfahrungen in diesem Bereich verfügen. Aufgrund der Vielzahl der Verfahren in mehreren Bundesländern und an unterschiedlichen Hochschulen hat AQAS umfangreiche Expertise auf dem Gebiet der Lehrerbildung erworben. Im folgenden Bundesländern wurden entsprechende Begutachtungen durchgeführt:

Bayern

  • Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt (Erstakkreditierung des Studiengangs “Berufliche Bildung und Technisches Training”)

Berlin

  • Freie Universität Berlin (Lehramtsbezogene Stichprobe im Rahmen der Systemakkreditierung)

Hessen

  • Justus-Liebig-Universität Gießen (Erst- und Reakkreditierung der Studiengänge “Berufliche und Betriebliche Bildung”)

Niedersachen

  • Technische Universität Braunschweig (Reakkreditierung)
  • Leibniz Universität Hannover (Reakkreditierung)
  • Stiftung Universität Hildesheim (Reakkreditierung)
  • Leuphana-Universität Lüneburg (Reakkreditierung)
  • Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (Reakkreditierung)
  • Universität Osnabrück (Reakkreditierung)
  • Universität Vechta (Reakkreditierung)

Nordrhein-Westfalen

  • RWTH Aachen (Erstakkreditierung)
  • Universität Bielefeld (Erst- und Reakkreditierung)
  • Ruhr-Universität Bochum (Erstakkreditierung)
  • Technische Universität Dortmund (Erstakkreditierung)
  • Universität Duisburg-Essen (Erstakkreditierung)
  • Deutsche Sporthochschule Köln (Im Rahmen der Systemakkreditierung)
  • Universität zu Köln (Erst- und Reakkreditierung)
  • Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Erstakkreditierung)
  • Universität Paderborn (Erst- und Reakkreditierung)
  • Universität Siegen (Erstakkreditierung)
  • Bergische Universität Wuppertal (Erst- und Reakkreditierung)

Schleswig-Holstein

  • Europa-Universität Flensburg (Reakkreditierung)
  • Christian-Albrechts-Universität Kiel (Erstakkreditierung)

Rheinland-Pfalz

  • Technische Universität Kaiserslautern (Erst- und Reakkreditierung)
  • Universität Koblenz-Landau (Erst- und Reakkreditierung)
  • Johannes-Gutenberg Universität Mainz (Erstakkreditierung)
  • Universität Trier (Erst- und Reakkreditierung)

Die Gutachten zu abgeschlossenen Verfahren werden auf unserer Homepage veröffentlicht. Zu den Bachelorstudiengängen und Masterstudiengängen, deren Verfahren bereits vor 2011 abgeschlossen wurden, sind Kurzberichte veröffentlicht.

AQAS unterstützte in den letzten Jahren folgende Expertenkommissionen, die Strukturempfehlungen für die Lehrerbildung eines Bundeslandes bzw. einer Universität erarbeitet haben, in ihrer Arbeit:

  • Organisatorische Begleitung der von Prof. Dr. Jürgen Baumert (Max-Planck-Institut für Bildungsforschung) geleiteten Kommission, die die Empfehlungen zur Lehrerbildung in NRW (PDF) entwickelt hat
  • Organisatorische Begleitung der Expertenkommission für die Lehrerbildung, die unter der Leitung von Prof. Dr. Doris Lemmermöhle (Universität Göttingen) Empfehlungen für die Universität Potsdam entwickelt hat.

Da die Akkreditierung lehrerbildender Studiengänge aufgrund unterschiedlicher Anforderungen eine höhere Komplexität aufweist, empfehlen wir Ihnen, sich bei der Vorbereitung des Akkreditierungsverfahrens frühzeitig mit uns in Verbindung zu setzen. AQAS würde Sie gerne bei der Vorbereitung von Akkreditierungsverfahren an Ihrer Hochschule unterstützen und die konkrete Verfahrensgestaltung mit Ihnen entwickeln. Gerne beraten wir Sie zu allen Fragen der Akkreditierung Ihrer lehramtsrelevanten Studiengänge. Selbstverständlich unterstützen wir Sie auch bei jenseits von Akkreditierungsverfahren angesiedelten Projekten oder Evaluationen im Bereich der Lehrerbildung.

Lehrerbildende Studiengänge müssen in Akkreditierungsverfahren die gleichen Anforderungen erfüllen wie andere Bachelor- und Masterstudiengänge. Die allgemeinen Beschlüsse zur Akkreditierung von Studiengängen und weitere Informationen zum Verfahren können Sie der Broschüre von AQAS entnehmen. Spezifische, teilweise auch nach Bundesländern variierende Vorgaben haben wir in Broschüren zu Gesetzen und Beschlüssen zur Ausbildung von Lehrerinnen und Lehrern in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Niedersachsen und Schleswig-Holstein zusammengestellt.

An Akkreditierungsverfahren lehrerbildender Studiengänge wirken die für Schulen zuständigen obersten Landesbehörden oder eine von ihnen benannte Stelle mit. Diese müssen der Akkreditierung zustimmen. In Verfahren der Systemakkreditierung werden sie im Rahmen der lehramtsbezogenen Stichprobe beteiligt. In Akkreditierungsverfahren zu den Fächern Evangelische oder Katholische Theologie/Religionslehre wirken darüber hinaus Vertreterinnen bzw. Vertreter der jeweiligen Kirchen mit, wobei die Akkreditierung ebenfalls der Zustimmung der Kirchen bedarf. AQAS bezieht die entsprechenden Behörden und ggf. die regional zuständigen Kirchen frühzeitig in den Prozess ein und koordiniert die weitere Beteiligung.

Bei Fragen zur Akkreditierung lehrerbildender Studiengänge stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.