AQAS-Workshop „Ganzheitliche Ansätze der Kompetenzorientierung in der Lehre“ – Modelle, Umsetzung und Akkreditierung –

///AQAS-Workshop „Ganzheitliche Ansätze der Kompetenzorientierung in der Lehre“ – Modelle, Umsetzung und Akkreditierung –

AQAS-Workshop „Ganzheitliche Ansätze der Kompetenzorientierung in der Lehre“ – Modelle, Umsetzung und Akkreditierung –

Die ausgebuchte AQAS-Veranstaltung “Ganzheitliche Ansätze der Kompetenzorientierung in der Lehre – Modelle, Umsetzung und Akkreditierung” am 20. November 2014 zeigte, dass das Thema für die Ansprechpartner/innen an Hochschulen, die sich mit Fragen der Qualitätssicherung und Akkreditierung befassen, weiterhin von hoher Relevanz ist. In ihrer Funktion agieren sie in der Regel als Mittler und Multiplikatoren zwischen Lehrenden, Hochschulverwaltung und Akkreditierungsagentur.

AQAS erläuterte, an welchen Stellen Kompetenzorientierung im Akkreditierungsverfahren eine Rolle spielt und welche Monita in Akkreditierungsverfahren am häufigsten auftreten.

Praxisbeispiele der Hochschule Osnabrück und der Universität Girona vermittelten anschaulich, wie Kompetenzorientierung ganzheitlich, d.h. von der Zielformulierung über die Lehr- und Lernformen bis zur Leistungsmessung, umgesetzt werden kann. Die Referenten Professor Gehmlich und Dr. Bosch zeigten darüber hinaus, wie Kompetenzorientierung an ihren Hochschulen IT-gestützt in die laufenden Hochschulprozesse integriert wird.

Im Nachmittagsteil hatten die Teilnehmer/innen die Möglichkeit, unter Anleitung der Hochschuldidaktikerin Dr. Wunderlich Lernergebnisse aussagekräftig zu formulieren.

2016-04-07T20:03:39+00:00 5. Januar 2015|Vergangene Veranstaltungen|