Yearly Archives: 2014

/2014

Systemakkreditierung der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin abgeschlossen

Am 05.05.2014 hat die zuständige Akkreditierungskommission von AQAS die Systemakkreditierung der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin beschlossen. Die Akkreditierung erfolgte ohne Auflagen.

Damit sind die Studiengänge der HTW Berlin, die nach der Systemakkreditierung eingerichtet werden oder bereits Gegenstand der internen Qualitätssicherung nach den Vorgaben des akkreditierten Systems waren, akkreditiert.

Am 12.05.2014 fand im Rahmen einer offiziellen Feierstunde in Berlin die Übergabe der Urkunde statt. [mehr]

Wir freuen uns über den erfolgreichen Abschluss des Verfahrens!

2014-05-22T14:30:50+00:00 22. Mai 2014|News|

Vollmitgliedschaft bei ENQA für weitere fünf Jahre bestätigt

Der Vorstand von AQAS freut sich mit Geschäftsführung und Mitarbeiter/innen der Geschäftsstelle über die positive Mitteilung, dass die Vollmitgliedschaft bei ENQA für weitere fünf Jahre bestätigt wurde.

ENQA (European Association for Quality Assurance in Higher Education) ist der europäische Dachverband der Qualitätssicherungs- und Akkreditierungsagenturen, die sich zur Einhaltung der “European Standards and Guidelines” (ESG) verpflichtet haben.

Nach Prüfung der vorgelegten Unterlagen hat der Vorstand von ENQA unter Berücksichtigung der erfolgreichen Reakkreditierung durch den deutschen Akkreditierungsrat festgestellt, dass AQAS die ESG-Kriterien voll umfänglich erfüllt.

“Diese Nachricht bestärkt uns darin, unseren europäisch ausgerichteten Kurs konsequent im Sinne unserer Mitgliedshochschulen weiter zu verfolgen”, so der Vorstandsvorsitzende von AQAS, Prof. Dr. Eberhard Menzel.

2016-10-12T15:56:35+00:00 20. Februar 2014|News|

Stellungnahme des Vorstands zum Referentenentwurf des Hochschulzukunftsgesetz NRW

Der Vorstand von AQAS hat im Januar Stellung zum Referentenentwurf des neuen nordrhein-westfälischen Hochschulzukunftsgesetz genommen.

Darin wird insbesondere die mit dem Gesetz intendierte unmittelbare Beleihung der Agenturen und unmittelbare Rechtsaufsicht des Ministeriums über die Agenturen hochgradig problematisch gesehen, weil das Kriterium der European Standards and Guidelines (ESG) der European Association for Quality Assurance in Higher Education (ENQA), das die Unabhängigkeit der Akkreditierungsagenturen von Seiten Dritter fordert, nicht mehr erfüllt werden könnte.

Die Stellungnahme kann hier eingesehen werden.

2014-03-13T21:04:30+00:00 4. Februar 2014|News|